top of page

Bodenständig

Aktualisiert: 25. Dez. 2023

Eine gute Verbindung zur Erde ist für jeden wichtig. Denn alles, was abhebt, kommt bekanntlich auf den Boden zurück. Um das richtige Niveau zu finden, bedarf es eines soliden Unterbaus. Dann sind Begegnungen auf Ohren- bzw. Augenhöhe möglich.



Ein adäquater Unterbau ist oft individuell. So auch die Ständer in graphitschwarz, Kirschholz und Ahornholz für die Monitor#Eins, welche kommendes Jahr in Serie gehen wird. Bis dahin war es ein langer Weg. Selbst einfache Dinge wie Ständer erfüllen oft mehr als nur den Zweck einen Lautsprecher mit dem Boden zu verbinden bzw. diesen auf Niveau zu bringen.

Mancher wünscht einen Verstärker zu integrieren, andere stellen Schallplatten hinein und wieder andere wünschen keine Kabel zu sehen.



oben links: Mahagoni-Ständer, zurückversetzt mit Halterung für Kabel und höhenverstellbaren Füßen

oben rechts: Studie für einen diagonalen Ständer in 35mm Ausführung

unten links: Gebeizt und lackierter Ständer mit Platz für einen ATOLL IN 80 Verstärker

unten Mitte: Multiplex-Ahorn-Kombination nutzbar als Plattenregal

unten rechts: finale Versionen der M#1-Ständer in 18mm Ausführung


So unterschiedlich die Ständer sind, sollen sie doch am Ende alle optisch etwas her machen. Umso glücklicher bin ich einen Entwurf gefunden zu haben, der die meisten Ansprüche abdeckt. Die Ständer sind aus Massivholz und stabverleimt. Variante eins aus amerikanischem Ahornholz, Variante zwei aus amerikanischem Kirschholz und Variante drei wird zukünftig aus Multiplex, weil eh schwarz lackiert, gefertigt. Alle Varianten werden vom erstklassigen Lackierer Hubert Falk gefinisht. Das Holz kommt von ZEG aus Kornwestheim, mit denen ich erstklassige Erfahrungen gemacht habe. Vernünftige Preise und vor allem eine freundliche Spedition.


Sowohl geometrisch als auch optisch passen die drei Ständer-Varianten sehr gut zu den kommenden M#1-Versionen aus Massivholz und Multiplex.



Die Begegnung auf Ohrenhöhe kann ab sofort bei Orbid Sound stattfinden. Die Erstmuster der Monitor#Eins stehen dort bereit und spielen sich ein.


Der Nachmittag bei Daniel und Thomas war eine tolle Begegnung auf Augenhöhe. Es ist eine wahre Freude mit bodenständigen Menschen zusammen zu arbeiten.



Im lockern Gespräch haben wir die Lautsprecher fertig montiert, Musik genossen, Konzepte zur Aufstellung ersonnen und nicht zuletzt das Bestellformular finalisiert.

Ich möchte mich ganz herzlich für die Gastfreundschaft in Balingen bedanken und würde sagen die Kooperation als M#1-Lautsprechermanufaktur passt wie die Rückwand ins Gehäuse!



Comments


bottom of page