top of page

Buchen-Tannen-Baum

Die Idee ist zugegebenermaßen nicht von mir. Aber die solide Umsetzung schon.



Was das ist? Im Prinzip die Hipster-Reinkarnation der Plastiktannenbäume. In Social Media kursieren zahlreiche Varianten aus Dachlatten. Wenn es dann aber ordentlich gefertigt wurde, kann es sich sehen lassen.


Garantiert Nadel- und Harzfrei. Das Gefährdungspotential rührt bei dem 2,20m hohen Teil allein aus seiner Masse. Die Buchenkanthölzer haben einen Querschnitt von 48,8 x 48,8 mm und sind auf 14° abgeschrägt.


Das Ausrichten ist gar nicht mal so einfach. Nicht weil das Teil so schwer ist, sondern weil es etwas Hirnschmalz braucht die Äste so anzuordnen, dass sie sich nicht gegenseitig abbrennen und das ästhetische Auge ebenfalls zufrieden ist.



Und geschmückt werden muss natürlich auch noch. Die Symmetrie spielt auch hier eine maßgebliche Rolle und führt zu langwierigen Dekorations-Orgien.



Damit sich am Ende der Kreis schließt noch ein social-media-gerechts Kurzvideo a la TikTok.





Comments


bottom of page