top of page

Wuppertaler Hocker

Es handelt sich immer noch um den Ulmer Hocker. Gerade wegen seiner bestechenden Einfachheit gefällt er mir immer mehr. Dieses Mal ganz hochwertig aus europäischen Nussbaum gefertigt.



Jetzt steht der Hocker in Wuppertal. Dorthin habe ich vor kurzen meine exzellenten Verstärker und Endstufen zur Wartung gebracht. Der Besuch bei Herrn Brocksieper und seinen Preziosen ist immer wieder ein Klang-, aber vor Allem auch ein tolles menschliches Erlebnis.


Als Dank für die Gastfreundschaft habe ich den Ulmer Hocker dem Wuppertaler überlassen und hoffe, dass sich Herr Brocksieper und seine Frau genau so am Massivholz erfreuen wie ich am Klang der Elektronik aus ihrem Hause.



Dieses von mir modifizierte Werk von Max Bill funktioniert übrigens auch als Blumenständer hervorragend.





Comments


bottom of page